Tag 26

Die Erinnerungen verblassen immer mehr. Ich fange endlich an, die Zeit allmählich zu vergessen. Dies wäre noch einfacher, wenn mich sein Gesicht nicht jede Nacht verfolgen würde. Aber die nächtlichen Träume scheinen es nicht sonderlich gut mit mir zu meinen. Je Älter der Tag wird, desto größer wird meine Angst vor der Nacht und was sie mit mir macht. Aber ich glaube es wird vergehen. Wenn nicht jetzt, dann irgendwann. Mein Bewusstsein hat es geschafft diesen Menschen verschwinden zu lassen. Wenn mein Unterbewusstsein das auch noch geschafft hat, bin ich endlich frei. Frei von dem Menschen, der mir das blaue vom Himmel vorgelogen hat. Frei von dem Menschen, der mir die schönsten Geschichten vorheuchelte. Frei von dem Menschen, der von Anfang an nur mit mir spielte. Frei von dem Menschen, der mich in meinem bisherigen Leben am meisten verletzte...

10.2.15 23:50, kommentieren

Werbung


Tag 12

Es ist ziemlich schwer für mich. Vor 2 Tagen habe ich erfahren, dass er jetzt eine Andere hat. Ich vermute, es handelt sich um seine Ex-Freundin, mit der er vor meiner Zeit eine 2 jährige Beziehung führte. Und das 1 Woche nach unserer Trennung. Das einzig Positive, was ich dem abgewinnen kann, ist die Tatsache, dass jetzt jegliche Hoffnung in mir verschwunden ist. Ich hoffe nichtmehr darauf, dass er zurückkommt, denn das wird er nicht. Und falls er es irgendwann doch täte, könnte ich es nicht mehr mit mir selbst vereinbaren mit ihm eine Beziehung zu führen. Egal, ob ich noch Gefühle habe oder nicht. Es würde keine Rolle mehr spielen. Ich war der Meinung, ich würde diesen Menschen kennen, aber ich habe mich komplett getäuscht. Ob all die schönen Momente zu unseren guten Zeiten wirklich echt, oder nur vorgespielt waren, kann ich auch nichtmehr mit Sicherheit sagen. Es tut weh, so von einem Menschen enttäuscht und verletzt zu werden, mit dem man den Rest seines Lebens geteilt hätte. Aber nun gibt es für mich nur noch den Blick nach vorne. Den Blick auf die Zukunft. Eine Zukunft, die besser wird. Oder zumindest nichtmehr schlimmer werden kann...

28.1.15 00:03, kommentieren